Logo CareComponents
Home
Seminare
Pflegeberatung
Referenzen
Kontakt

Seminare

Foto

Reaktivierende und Aktivierende Pflege

"Warm - satt - sauber - leise" - ?

Waren diese Anforderungen erfüllt, galt der Patient früher als bestens aufgehoben. Statt der fachmännischen "Verwahrung" von Senioren und einem perfekten "zu Tode pflegen" ist nun die aktivierende bzw. reaktivierende Pflege in den Vordergrund gerückt.

Im Selbstverständnis der aktivierenden Pflege sollen ältere Menschen ihre vorhandenen Fähigkeiten bestmöglich nutzen, um diese zu erhalten: Pflege darf beim Selbertun nicht behindern.

Ziel der Reaktivierung muss die Eigenständigkeit und Emanzipierung des Menschen sein. Heute ist man der Ansicht, dass Altersdefizite nicht irreversibel sind, sondern dass viele der Schwächen, die ein alter Mensch zeigt, mit gezielten Maßnahmen besserbar sind.

Voraussetzung für die wiederbelebende Pflege ist eine enge, persönliche Beziehung zwischen Pflegepersonal und PatientInnen und individuell abgestimmte Maßnahmen: "Der Körper kann nur leben, wenn auch die Seele lebt."